Masurenforschung

Schwentainen, Kreis Oletzko, Ostpreußen, Preußen



 

Geographische Breite: 54.00120130344463, Geographische Länge: 22.318630669482445

Informationen bei Wikipedia (auf Deutsch) : [Schwentainen] [Kreis Oletzko] [Ostpreußen] [Preußen]
(Die oben angegebene Links wurden automatisch erzeugt.)

Notizen: Schwentainen mit Fichtenau, Gronden, Konradsfelde, Louisenhof und Paris, SWIETAJNO. Name Schwentainen altpreußischen Ursprungs. 1938: 761 Einwohner. Früherer Name: Herrndorf. - Bauerndorf am 16. März 1554 gegründet. Herzog Albrecht verschrieb du durch Amtshauptmann Christoph Glaubitz dem Sceppen Kouall 4 Hufen, 40 Hufen mit Zinsbauern zu besetzen. - Verwaltung um 1800: Meliertes Dorf mit einer Kirche, Landrätlicher Kreis Treuburg, Justizkreis Lyck, Amt Herzogsmühle, Kirche Schwentainen. - Im Jahre 1938: Standesamtsbezirk Schwentainen. Schiedsamtsbezirk 1 Schwentainen. Bezirksbauernschaft Duneiken, Ortsbauernführer Gustav Malinowski aus Schwentainen. Postort Schwentainen, Postkraftwagenhaltestelle Schwentainen. Kleinbahnhof Schwentainen. Dreiklassige Volksschule Schwentainen mit Hauptlehrer Heinrich Neß, Lehrer Konrad Kahler und Lehrerin Lotte Krause. Gendarmerie-Abteilung I Treuburg. Gendarmrie-Amt und -Posten 1/2 Schwentainen. Fleischbeschaubezirk Schwentainen, Fleischbeschauer Petelski aus Schwentainen, sein Stellvertreter Kutzinski aus Tannau/Ostpr. Hebamme Herta Nicklaus aus Schwentainen.
Ortsteil Gronden, auf der amtlichen Karte der Landesaufnahme von 1868 verzeichnet, sonst keine Angaben.
Ortsteil Konradsfelde, früherer Name: Rogowczysnen. - Nach durchgeführter Gemeinschaftsteilung im Jahre 1814 wird 1815 der Abbau des Besitzers Gottlieb Rogowski selbständiger Verwaltungsort.
Ortsteil Luisenhof, am 27. Dezember 1859 wird der im Ortsgebiet von Schwentainen gelegene Abbau des Leutnants Bruno Weiß so benannt.


Stammbaum: Zufallsfunde Masuren

OpenStreetMap

Geographische Breite: 54.0010658, Geographische Länge: 22.31842890000007

Informationen bei Wikipedia (auf Deutsch) :
Fatal error: Cannot redeclare wikis() (previously declared in /www/htdocs/w00d15c3/agoff/masuren/placesearch.php:340) in /www/htdocs/w00d15c3/agoff/masuren/placesearch.php on line 340